Balladen
und Gedichte
Songtexte
und Volkslieder
Wissen
und Forschung
Termine
und Aktionen
Umgedichtete
und neue Balladen
Suche
und Links
Forum
Autoren
Themen
Länder

Arndt, Ernst Moritz
Arnim, Achim von
Brentano, Clemens
Browning, Robert
Busch, Wilhelm
Bürger, Gottfried August
Chamisso, Adelbert von
Droste-Hülshoff, Annette von
Eichendorff, Joseph von
Ernst, Otto
Fontane, Theodor
Gerhardt, Paul
Goethe, Johann Wolfgang von
Grillparzer, Franz
Hagedorn, Friedrich von
Hebbel, Friedrich
Heine, Heinrich
Herder, Johann Gottfried von
Hofmannsthal, Hugo von
Housman, A.E.
Hölty, Ludwig Heinrich Christoph
Keats, John
Keller, Gottfried
Kraus, Karl
Liliencron, Detlev von
Meyer, Conrad Ferdinand
Münchhausen, Börries Frhr. von
Mörike, Eduard
Ringelnatz, Joachim
Schiller, Friedrich
Storm, Theodor
Uhland, Ludwig
Weckherlin, Georg Rodolf

Trinken und Singen

Joseph von Eichendorff

Viel Essen macht viel breiter
Und hilft zum Himmel nicht,
Es kracht die Himmelsleiter,

Kommt so ein schwerer Wicht.
Das Trinken ist gescheiter,
Das schmeckt schon nach Idee,
Da braucht man keine Leiter,
Das geht gleich in die Höh.

Chor

Da braucht man keine Leiter,
Das geht gleich in die Höh.


Viel Reden ist manierlich:
"Wohlauf?" - Ein wenig flau. -
"Das Wetter ist spazierlich."
Was macht die liebe Frau? -
"Ich danke" - und so weiter,
Und breiter als ein See
Das Singen ist gescheiter,
Das geht gleich in die Höh.

Chor

Das Singen ist gescheiter,
Das geht gleich in die Höh.


Die Fisch und Musikanten
Die trinken beide frisch,
Die Wein, die andern Wasser -
Drum hat der dumme Fisch
Statt Flügel Flederwische
Und liegt elend im See -
Doch wir sind keine Fische,
Das geht gleich in die Höh.

Chor

Doch wir sind keine Fische,
Das geht gleich in die Höh.


Ja, Trinken frisch und Singen
Das bricht durch alles Weh,
Das sind zwei gute Schwingen,
Gemeine Welt, ade!
Du Erd mit deinem Plunder,
Ihr Fische samt der See,
's geht alles, alles unter,
Wir aber in die Höh!

Chor

's geht alles, alles unter,
Wir aber in die Höh!




Joseph von Eichendorff

Biographie

Balladen und Gedichte
Abschied
An die Dichter
Ballade
Das Alter
Das Bildnis
Das kalte Liebchen
Der Einsiedler
Der frohe Wandersmann
Der Gefangene
Der Götter Irrfahrt
Der Kehraus
Der Liebende
Der Riese
Der Umkehrende
Der zauberische Spielmann
Die Altliberalen
Die blaue Blume
Die Brautfahrt
Die Hochzeitsnacht
Die Nachtblume
Die Zauberin im Walde
Die zauberische Venus
Echte Liebe
Entschluss
Frühlingsgruß
Frühlingsnacht
Glück
In der Fremde
In einem kühlen Grunde
Letzte Heimkehr
Mondnacht
Neue Liebe
Reiselied
Schneeglöckchen
Sehnsucht
Spruch
Trinken und Singen
Täuschung
Waldgespräch
Winternacht
Wünschelrute
Wär's dunkel...
Zwielicht
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite