Balladen
und Gedichte
Songtexte
und Volkslieder
Wissen
und Forschung
Termine
und Aktionen
Umgedichtete
und neue Balladen
Suche
und Links
Forum
Autoren
Themen
Länder

Arndt, Ernst Moritz
Arnim, Achim von
Brentano, Clemens
Browning, Robert
Busch, Wilhelm
Bürger, Gottfried August
Chamisso, Adelbert von
Droste-Hülshoff, Annette von
Eichendorff, Joseph von
Ernst, Otto
Fontane, Theodor
Gerhardt, Paul
Goethe, Johann Wolfgang von
Grillparzer, Franz
Hagedorn, Friedrich von
Hebbel, Friedrich
Heine, Heinrich
Herder, Johann Gottfried von
Hofmannsthal, Hugo von
Housman, A.E.
Hölty, Ludwig Heinrich Christoph
Keats, John
Keller, Gottfried
Kraus, Karl
Liliencron, Detlev von
Meyer, Conrad Ferdinand
Münchhausen, Börries Frhr. von
Mörike, Eduard
Ringelnatz, Joachim
Schiller, Friedrich
Storm, Theodor
Uhland, Ludwig
Weckherlin, Georg Rodolf

John Keats

* Geboren am 29.10.1795 in London.
† Gestorben am 23.02.1821 in Rom.

Keats wird am 31. Oktober 1795 in London als Sohn eines Mietstallbesitzers geboren.

Er studiert Medizin und arbeitet später als Arzt in einem Londoner Krankenhaus. Mit 20 Jashren entschloß er sich, ein Dichter zu werden.

Sein Vater stirbt 1803 an einem Schädelbruch bei einem Unfall. Nach der Wiederheirat der Mutter und der kurz darauf folgenden Trennung lebt er mit seiner Mutter und drei Geschwistern bei seiner Großmutter in Edmonton. Als Keats 15 Jahre alt ist, stirbt seine Mutter, nachdem er sie bis zu ihrem Tode gepflegt hat. Seine ersten Werke veröffentlicht er 1818.

Keats erkrankt an Tuberkulose und siedelt aus gesundheitlichen Gründen nach Italien über. Keats stirbt jung am 23. Februar 1821 in Rom an den Folgen der Tuberkulose.

Keats war einer der wichtigsten Dichter der englischen Romantik.



John Keats

Biographie

Balladen und Gedichte
La Belle Dame Sans Mercy
Ode an Psyche
Ode auf eine griechische Urne
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite