Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

.Aphorismen
.Aufstze
.Erzhlungen
Das Unheimliche
Einsamkeit und Fernweh
Freundschaft
Krieg und Feindschaft
Lebensaufgaben und Selbstfindung
Liebe und Romantik
Machtmibrauch, unrechtes Handeln
Mut und Wagnis
Natur
Religion und Gtter
Soziale Not und Armut
Tod
Versuchung und Verfhrung
Wanderschaft und Reisen

Porphyrias Buhle

Robert Browning

Der Regen kam heut abend frh
der schwere Wind war schnell gefrischt
er ri die Wipfel durchs Gesprh
und schlug den See zu wildem Gischt, -
mein Herz, halbtot, war ihm vermischt,

als zu mir glitt Porphyria; rasch
schlo sie den Frost und Sturm hinaus,
und kniet und schuf den Herd durch Asch
aufglhn, und warm das ganze Haus, -
dann stand sie, - zog den nassen Flaus

und Schleier ganz von der Gestalt, -
die schrumpften Handschuh fort, entband
den Hut und allen Haars Gewalt, -
das fiel; und sa, zu mir gewandt
und rief; tat, da kein Laut entstand,

sich meinen Arm rings um, und schlo
die Schulter auf, das Weie bar,
und all ihr gelbes Haar weit los,
geneigt, und bettete mir dar,
und go darauf ihr gelbes Haar,

flsternd wie sie mich liebt - ah sie.
Zu schwach, ihr Herz, das, mich begehrend,
sich bumt, vom Hochmut, drin's gedieh,
zu lsen, eitle Pflicht verzehrend,
und mein zu sein fr immerwhrend.

Doch Sehnsucht auch will ihren Preis,
noch starb heut nacht in Festes Brunst
dies jh Mein-Denken; der so wei
aus Sucht nach ihr; und allumsunst. -
So war sie hier, durch Gu und Dunst. -

Wahr, wahr, - ich sah zu ihr hinan
stolz, sehr stolz; endlich wute ich's - trug's -
Sie kniet vor mir! Vom jhen Drang
erschwoll mein Herz, und schwoll und wuchs
als ich schon dachte meines Zugs:

Den Wink lang, was dort sa - mein war's,
mein, gut, zart, reinlich: eines Dings
Fund fiel mir zu, und ihres Haars
lang scheinigen Gelbstrang wand ich rings
um ihren winzigen Hals: so ging's

und wrge tot: Qual macht ihr's nicht,
ich bin ganz ruhig, keine Qual.
Wie Knospen drin was summt, was bricht,
so ich ihr Lid: noch einmal Strahl
des blauen Auges sonder Mal.

Und ich entschnrte nchst das Band
um ihren Hals; der Wangen Flor
glomm neu von meines Kusses Brand:
Ich trug ihr Haupt, wie eh zuvor,
nur, meine Schulter sttzt' empor

Jetzt ihren Kopf, der noch drauf hngt;
den kleinen rosig lchelnden, -
so froh, da ihm sein Traum geschenkt
da, was er hate, nun dahin,
und ich, sein Wunsch, gewonnen bin!

Porphyrias Wunsch! sie ahnte nie
er war gewhrt, und so, von dort;
und nun, dasitzen ich und sie,
und rhrten uns die Nacht nicht fort,
und Gott sagt immer noch kein Wort.




Balladen und Gedichte
Abends
Acktaeon
Adelstan und Rschen
Amor und Psyche auf einem Grabmal
Amors Pfeil
An Charlotte von Stein
An Daphnens Kanarienvogel
An dich
An die Geliebte
An die platonische Liebe
Apoll und Daphne
Auf der Reise
Ballade
Barbara Allen
Buch der Liebe
Das Bildnis
Das Harfenmdchen
Das kalte Liebchen
Der Entfernten
Der Fischer
Der Graf von Thal
Der Handku
Der Handschuh
Der Hunger und die Liebe
Der Knabe und das Immlein
Der Liebekranke
Der Liebende
Der Maibaum
Der Triumph der Liebe
Der zauberische Spielmann
Die Ballade vom Brennesselbusch
Die beiden Liebenden
Die Brautfahrt
Die Hochzeitsnacht
Die Launen der Verliebten
Die Nonne
Die schlimme Gret und der Knigssohn
Die Zauberin im Walde
Die zauberische Venus
Die zwlffte Ode. Ohn Lieb nichts dan Leyd.
Echte Liebe
Ein Fischer sa im Kahne
Einen Sommer lang
Erinnerung
Erlknigs Tochter
Festnacht und Frhgang
Geht nicht nach dem Stdtchen
Glck
Hartnckige Liebe
Hochzeitslied
Ich habe dich so lieb
Ich halte ihr die Augen zu
Ich liebe dich
Ich und Du
In einem khlen Grunde
Josephine
Junge Liebe
Kleine Geschichte
Ksse, die man stiehlt im Dunkeln
La Belle Dame Sans Mercy
Leander und Ismene
Lebewohl
Liebe ohne Heimat
Liebesprobe
Liebesvorzeichen
Liebeszauber
Liebliches gesprch von der liebe.
Lied der Knigin Elisabeth
Lore Lay
Meine Ruh' ist hin
Mit zwei Worten
Mit zwei Worten
Neue Liebe
Ode an Psyche
Ode auf eine griechische Urne
Oh, when I was in love with you
Porphyrias Buhle
Ritt im Mondschein
Ritter Toggenburg
Seit ich ihn gesehen
Seliger Tod
Suschens Vogel
Verwunschen
Was Goldringlein sagen soll
Winternacht
berall Molly und Liebe
Zorn und Liebe
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite