Balladen
und Gedichte
Songtexte
und Volkslieder
Wissen
und Forschung
Termine
und Aktionen
Umgedichtete
und neue Balladen
Suche
und Links
Forum
Autoren
Themen
Länder

.Aphorismen
.Aufsätze
.Erzählungen
Das Unheimliche
Einsamkeit und Fernweh
Freundschaft
Krieg und Feindschaft
Lebensaufgaben und Selbstfindung
Liebe und Romantik
Machtmißbrauch, unrechtes Handeln
Mut und Wagnis
Natur
Religion und Götter
Soziale Not und Armut
Tod
Versuchung und Verführung
Wanderschaft und Reisen

.Erzählungen

Im Allgemeinen bedeutet "Erzählung" das Erzählen von Geschichten. Die Erzählung innerhalb der Literatur wird als Einzelgattung der Epik begriffen. Oftmals werden Novellen, Kurzgeschichten, Sagen und Anekdoten auch als Erzählungen begriffen. Dennoch unterscheidet sich die Erzählung von diesen Genres: Eine Erzählung weist eine kürzere Textlänge als ein Roman auf, im Kontrast zu einer Kurzgeschichte ist die Erzählung widerum komplexer, vergleicht man sie mit der Novelle, so ist der Aufbau weniger stringent.

Innerhalb der Erzählung existieren Erzählperspektiven. Dabei kann die neutrale (der Erzähler befindet sich außerhalb der Handlung), die auktionale ("allwissender" Erzähler) oder die personale (Gefühls- und Gedankenwelt eines Ich-Erzählers oder Er/Sie-Erzählers) Erzählperspektive verwendet werden.

Als Erzählmethoden kann die reflektierende, die zeitraffende oder die zeitdilatierende Methode verwendet werden.

Der Aufbau einer Erzählung gleidert sich in Einleitung, Hauptteil und Abschluß.



Balladen und Gedichte
Eduards Traum
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite