Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

Arndt, Ernst Moritz
Arnim, Achim von
Brentano, Clemens
Browning, Robert
Busch, Wilhelm
Brger, Gottfried August
Chamisso, Adelbert von
Droste-Hlshoff, Annette von
Eichendorff, Joseph von
Ernst, Otto
Fontane, Theodor
Gerhardt, Paul
Goethe, Johann Wolfgang von
Grillparzer, Franz
Hagedorn, Friedrich von
Hebbel, Friedrich
Heine, Heinrich
Herder, Johann Gottfried von
Hofmannsthal, Hugo von
Housman, A.E.
Hlty, Ludwig Heinrich Christoph
Keats, John
Keller, Gottfried
Kraus, Karl
Liliencron, Detlev von
Meyer, Conrad Ferdinand
Mnchhausen, Brries Frhr. von
Mrike, Eduard
Ringelnatz, Joachim
Schiller, Friedrich
Storm, Theodor
Uhland, Ludwig
Weckherlin, Georg Rodolf

Meine Blume

Johann Gottfried von Herder

Sei gegret, kleine Blume,
Blume der Vollkommenheit,
Die die Heiligen und Weisen
Namlos preisen;
Denn des Herzens schnste Zier
Wohnt in Dir.

Nicht auf Hhn, im stillen Thale
Blhest Du, am frischen Quell,
Zeigst des weiten Himmels Blue,
Reine Treue,
Und in ihr der Sonne Gold,
Mild und hold.

Fragst Du mich, wie heit die Blume,
Die den hohen Schmuck uns zeigt:
Sonnengluth und Himmelsblue,
Lieb' und Treue?
Nimm hier dies Vergimeinnicht,
Treu' und Licht.




Johann Gottfried von Herder

Biographie

Balladen und Gedichte
Abendlied
Amor und Psyche auf einem Grabmal
An mein Auge
Das Flchtigste
Dein Schwert, wie ist's von Blut so rot
Der Mond
Der Neid
Die zehnte Muse
Erlknigs Tochter
Leben
Lied der Knigin Elisabeth
Lied des Lebens
Meine Blume
Nichts verliert sich
Verklrung
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite