Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

Arndt, Ernst Moritz
Arnim, Achim von
Brentano, Clemens
Browning, Robert
Busch, Wilhelm
Brger, Gottfried August
Chamisso, Adelbert von
Droste-Hlshoff, Annette von
Eichendorff, Joseph von
Ernst, Otto
Fontane, Theodor
Gerhardt, Paul
Goethe, Johann Wolfgang von
Grillparzer, Franz
Hagedorn, Friedrich von
Hebbel, Friedrich
Heine, Heinrich
Herder, Johann Gottfried von
Hofmannsthal, Hugo von
Housman, A.E.
Hlty, Ludwig Heinrich Christoph
Keats, John
Keller, Gottfried
Kraus, Karl
Liliencron, Detlev von
Meyer, Conrad Ferdinand
Mnchhausen, Brries Frhr. von
Mrike, Eduard
Ringelnatz, Joachim
Schiller, Friedrich
Storm, Theodor
Uhland, Ludwig
Weckherlin, Georg Rodolf
Zur�ck zu den Suchergebnissen

Agnes

Theodor Storm

Die Tre klang, und sie erschien
Urpltzlich wie ein reizend Wunder;
Zum Gru mir gab sie beide Hnde hin
Und lie sich dann den leichten Mdchenplunder
Stummlchelnd von den Schultern ziehn.
Ihr Bruder war gekommen ber Nacht;
Der hatt ein golden Armband ihr gebracht!
Das war das erste, was sie mir erzhlte.
Ich sah es wohl, getroffen war es just;
Sie strahlte ganz in frischer Kinderlust,
Ein lieblich Rtsel, das doch nichts verhehlte.
Sie plauderte; ich aber dachte immer:
Nur wissen mcht ich, wie sie fhlt,
Da um ihr Antlitz solch ein Schimmer
Von unbewuter Anmut spielt.




Theodor Storm

Biographie

Balladen und Gedichte
1864
Abends
Abschied
Abschied
Abseits
Agnes
Am Aktentisch
An Agnes Preller
An die Freunde
Aus der Marsch
Beginn des Endes
Das Harfenmdchen
Die Nachtigall
Die Stadt
Ein grnes Blatt
Fr meine Shne
Grber in Schleswig
Hyazinthen
Im Zeichen des Todes
In Sophies Album
Juli
Knecht Ruprecht
Meeresstrand
Meeresstrand
Mondlicht
Nimm dich in acht!
Rote Rosen
Schlaflos
Schliee mir die Augen beide
Trost
Von Katzen
Weihnachtsabend
Weihnachtslied
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite