Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

Arndt, Ernst Moritz
Arnim, Achim von
Brentano, Clemens
Browning, Robert
Busch, Wilhelm
Brger, Gottfried August
Chamisso, Adelbert von
Droste-Hlshoff, Annette von
Eichendorff, Joseph von
Ernst, Otto
Fontane, Theodor
Gerhardt, Paul
Goethe, Johann Wolfgang von
Grillparzer, Franz
Hagedorn, Friedrich von
Hebbel, Friedrich
Heine, Heinrich
Herder, Johann Gottfried von
Hofmannsthal, Hugo von
Housman, A.E.
Hlty, Ludwig Heinrich Christoph
Keats, John
Keller, Gottfried
Kraus, Karl
Liliencron, Detlev von
Meyer, Conrad Ferdinand
Mnchhausen, Brries Frhr. von
Mrike, Eduard
Ringelnatz, Joachim
Schiller, Friedrich
Storm, Theodor
Uhland, Ludwig
Weckherlin, Georg Rodolf
Zur�ck zu den Suchergebnissen

Was ist die Welt?

Hugo von Hofmannsthal

Was ist die Welt? Ein ewiges Gedicht,
Daraus der Geist der Gottheit strahlt und glht,
Daraus der Wein der Weisheit schumt und sprht,
Daraus der Laut der Liebe zu uns spricht

Und jedes Menschen wechselndes Gemt,
Ein Strahl ists, der aus dieser Sonne bricht,
Ein Vers, der sich an tausend andre flicht,
Der unbemerkt verhallt, verlischt, verblht.

Und doch auch eine Welt fr sich allein,
Voll s-geheimer, nievernommner Tne,
Begabt mit eigner, unentweihter Schne,

Und keines Andern Nachhall, Widerschein.
Und wenn du gar zu lesen drin verstndest,
Ein Buch, das du im Leben nicht ergrndest.




Hugo von Hofmannsthal

Biographie

Balladen und Gedichte
Ballade des ueren Lebens
Brief an Richard Dehmel
Die Beiden
Ein Traum von groer Magie
Erlebnis
Fr mich...
Manche freilich...
Prolog zum Buch "Anatol"
Reiselied
Siehst du die Stadt?
Vorfrhling
Was ist die Welt?
Weihnacht
Weltgeheimnis
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite