Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

.Aphorismen
.Aufstze
.Erzhlungen
Das Unheimliche
Einsamkeit und Fernweh
Freundschaft
Krieg und Feindschaft
Lebensaufgaben und Selbstfindung
Liebe und Romantik
Machtmibrauch, unrechtes Handeln
Mut und Wagnis
Natur
Religion und Gtter
Soziale Not und Armut
Tod
Versuchung und Verfhrung
Wanderschaft und Reisen

Der Blitzzug

Detlev von Liliencron

Quer durch Europa von Westen nach Osten
rttert und rattert die Bahnmelodie.
Gilt es die Seligkeit schneller zu kosten?
Kommt er zu spt an im Himmelslogis?

Fortfortfort, Fortfortfort drehen sich die Rder
rasend dahin auf dem Schienengeder;
Rauch ist der Bestie verschwindender Schweif,
Schaffnerpfiff, Lokomotivengepfeif.

Lnder verfliegen, und Stdte versinken,
Stunden und Tage verflattern im Flug,
Tler und Berge, vorbei, wenn sie winken,
Traumbilder, Sehnsucht und Sinnenbetrug.

Mondschein und Sonne, noch einmal die Sterne,
bald ist erreicht die beglckende Ferne,
Dmmerung, Abend und Nebel und Nacht,
strmisch erwartet, was glhend gedacht.

Dmmerung senkt sich allmhlich wie Gaze,
schon hat die Venus die Wache gestellt.
Nur noch ein Stndchen! Dann nimmt sich die Strasse,
trennt, was sich hier aneinander gesellt:

Reiche Familien, Bankiers, Kavaliere,
Landrat, Gelehrter, ein Prinz, Offiziere,
"Damen und Herren", ein Dichter im Schwarm,
liebliche Kinder mit Spielzeug im Arm.

Nun ist das Dunkel dmonisch gewachsen,
in den Kupees brennt die Gasflamme schon.
Fortfortfort, Fortfortfort, steht an der Kurve,
steht da der Tod mit der Bombe zum Wurfe?
Halthalthalthalthalthalthalthalthaltein -
Ein anderer Zug fhrt schrg hinein.

Folgenden Tages, unter Trmmern verloren,
finden sich zwischen verkohltem Gebein,
finden sich schuttberschttet zwei Sporen,
Brennscheren, Uhren, ein Aktienschein,

Geld, ein Gedichtbuch: "Seraphische Tne",
Ringe, ein Notenblatt: "Meiner Camne",
endlich ein Pppchen im Bettchen verbrannt,
dem war ein Eselchen vorgespannt.




Balladen und Gedichte
's ist Mitternacht
(Aphorismen) Tod und Sterben
Adelstan und Rschen
Akton
Altes Lied
Am letzten Tag des Jahres
An den Tod
An dich
Ausgang
Ballade
Barbara Allen
Bertran de Born
Chor der Toten
Das Alter
Das kalte Liebchen
Das Kind
Das tote Kind
Dein Schwert, wie ist's von Blut so rot
Der Blitzzug
Der Feuerreiter
Der Graf von Thal
Der Knig von Thule
Der schne Tag
Der sterbende Soldat
Der Tod des Erzbischofs Engelbert von Kln
Der Todesengel
Der Totentanz
Der zauberische Spielmann
Des Pfarrers Tochter von Taubenhain
Die Braut von Korinth
Die Brautfahrt
Die Hochzeitsnacht
Die Kindsmrderin
Die Nonne
Die sanften Tage
Die schlimme Gret und der Knigssohn
Die Stiftung Cappenbergs
Die traurige Krnung
Die zwei Raben
Ein Bauerngrab
Ein Fischer sa im Kahne
Ein Schwurgedicht
Einer Toten
Elegie auf einen Stadtkirchhof
Freiheit
Grablied
Ich kenn ein Haus, ein Freudenhaus
Im Zeichen des Todes
Jammertal
John Maynard
Lass ruh'n die Toten
Legende vom toten Soldaten
Lenore
Letzte Heimkehr
Lore Lay
Maria und Bothwell
Meine Grablegung
Meine Grber
Meine Toten
Passionslied
Poetentod
Requiem
Silvesternacht
Tod in hren
Tod und Dichter
Todtengrberlied
Vaterlandslied
Wer wei wo
Wo Bismarck liegen soll
Zwei Soldatenlieder
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite