Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

.Aphorismen
.Aufstze
.Erzhlungen
Das Unheimliche
Einsamkeit und Fernweh
Freundschaft
Krieg und Feindschaft
Lebensaufgaben und Selbstfindung
Liebe und Romantik
Machtmibrauch, unrechtes Handeln
Mut und Wagnis
Natur
Religion und Gtter
Soziale Not und Armut
Tod
Versuchung und Verfhrung
Wanderschaft und Reisen

Belsazar

Heinrich Heine

Die Mitternacht zog nher schon;
In stummer Ruh lag Babylon.

Nur oben in des Knigs Schloss,
Da flackert's, da lrmt des Knigs Tross.

Dort oben in dem Knigssaal
Belsazar hielt sein Knigsmahl.

Die Knechte sassen in schimmernden Reihn
Und leerten die Becher mit funkelndem Wein.

Es klirrten die Becher, es jauchzten die Knecht;
So klang es dem strrigen Knige recht.

Des Knigs Wangen leuchten Glut;
Im Wein erwuchs ihm kecker Mut.

Und blindlings reisst der Mut ihn fort;
Und er lstert die Gottheit mit sndigem Wort.

Und er brstet sich frech und lstert wild;
Die Knechtenschar ihm Beifall brllt.

Der Knig rief mit stolzem Blick;
Der Diener eilt und kehrt zurck.

Er trug viel glden Gert auf dem Haupt;
Das war aus dem Tempel Jehovahs geraubt.

Und der Knig ergriff mit frevler Hand
Einen heiligen Becher, gefllt bis am Rand.

Und er leert ihn hastig bis auf den Grund
Und ruft laut mit schumendem Mund:

"Jehovah! dir knd ich auf ewig Hohn -
Ich bin der Knig von Babylon!"

Doch kaum das grause Wort verklang,
Dem Knig ward's heimlich im Busen bang.

Das gellende Lachen verstummte zumal;
Es wurde leichenstill im Saal.

Und sieh! und sieh! an weisser Wand
Das kam's hervor, wie Menschenhand;

Und schrieb, und schrieb an weisser Wand
Buchstaben von Feuer und schrieb und schwand.

Der Knig stieren Blicks da sass,
Mit schlotternden Knien und totenblass.

Die Knechtschar sass kalt durchgraut,
Und sass gar still, gab keinen Laut.

Die Magier kamen, doch keiner verstand
Zu deuten die Flammenschrift an der Wand.

Belsazar ward aber in selbiger Nacht
Von seinen Knechten umgebracht.




Balladen und Gedichte
's ist Mitternacht
Am Bodensee
Belsazar
Das alte Schlo
Das Frulein von Rodenschild
Das Kind am Brunnen
Das de Haus
Der 6. November 1632
Der Blitzzug
Der Erlknig
Der Feuerreiter
Der Fundator
Der Gefangene
Der Graue
Der Knabe im Moor
Der Schatten
Der Schatzgrber
Der Schloelf
Der Teetisch
Der Todesengel
Der Totentanz
Der untreue Knabe
Der Zauberlehrling
Die Braut von Korinth
Die Brcke am Tay
Die Geister am Mummelsee
Die Geisterkelter
Die Schmiede
Die Vendetta
Die Zauberin im Walde
Die zauberische Venus
Ein Traum von groer Magie
Erlknigs Tochter
Fr mich...
Leander und Ismene
Lenore
Lore Lay
Meister Gerhard von Kln
Silvesternacht
Traumbild Nr. 8
Vater und Sohn
Verwunschen
Waldgesprch
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite