Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

.Aphorismen
.Aufstze
.Erzhlungen
Das Unheimliche
Einsamkeit und Fernweh
Freundschaft
Krieg und Feindschaft
Lebensaufgaben und Selbstfindung
Liebe und Romantik
Machtmibrauch, unrechtes Handeln
Mut und Wagnis
Natur
Religion und Gtter
Soziale Not und Armut
Tod
Versuchung und Verfhrung
Wanderschaft und Reisen

Bei der Marien-Bergkirche

Eduard Mrike

O liebste Kirche sondergleichen,
Auf deinem Berge ganz allein,
Im Wald, wo Linden zwischen Eichen
Ums Chor den Maienschatten streun!

Aus deinem grnen Rasen steigen
Die alten Pfeiler prchtig auf,
An Drachen, Greifen, Laubgezweigen
Reich bis zum letzten Blumenknauf.

Und Nachtigall und Kuckuck freuen
Sich dein- und ihrer Einsamkeit,
Sie kommen jhrlich und erneuen
Dir deine erste Frhlingszeit.

Der Wohllaut deiner Orgeltne
Schlft, ach, manch lieben langen Tag,
Bis einmal sich dein Tal der Schne
Deines Gelutes freuen mag.

Dort, wo aus gelbem Stein gewunden
Die Treppe hngt, ein Blumenkranz,
Vertieft sich heut in Abendstunden
Mein Sinn in ihre Zierde ganz.

Sieh! ihre leicht geschlungnen Glieder
Verklren sich in rotes Gold!
Und horch, die Spindel auf und nieder
Gehn Melodieen wunderhold!

Musik der hundertfachen Flte,
Die mit dem letzten Strahl verschwebt,
Und schweigt - bis sie die Morgenrte
Des gleichen Tages neu belebt.

Am Geburtstag des Freundes




Balladen und Gedichte
An die Freunde
An Heinrich von Reder
An Levin Schcking
Archibald Douglas
Bei der Marien-Bergkirche
Der Ring des Polykrates
Der rmische Brunnen
Die Anti-Sympathetiker
Die Brgschaft
Die Kraniche des Ibykus
Katharine Schcking
Vier Jugendfreunde
Zwei Segel
Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite