Balladen
und Gedichte
Songtexte
und Volkslieder
Wissen
und Forschung
Termine
und Aktionen
Umgedichtete
und neue Balladen
Suche
und Links
Forum
Volkslieder
Kinderlieder
Kirchenlieder
Folk- und Gospellieder
Weihnachtslieder
Lieder zu Ostern
Martinslieder
Volksballaden
Herbst Lieder und Gedichte


Martinslieder
Ein armer alter Bettler
Ein armer Mann, ein armer Mann
Ein Bettler saß im kalten Schnee
Eine feste Burg ist unser Gott
Ich geh mit meiner Laterne
Ich geh’ mit meiner Laterne
Kleines Fräulein, kleiner Mann
Lasst uns froh und munter sein
Laterne, Laterne
Martin ist ein guter Mann
Martin ist ein Reitersmann
Martin war ein frommer Mann
Reicher Mann
Sankt Martin
Sei gegrüßt, Sankt Martin, Gottesmann
St. Martin ist ein Reiter
St. Martin mit viel Rittersleut
Sünte Martins Vöggelken
Und wieder ist Sankt Martinstag
Vom Teilen


Sünte Martins Vöggelken

1.Sünte Martins Vöggelken,
dat hadde sun rot Köggelken,
dat flogg all so hooge,
öwwer denn Kerksturme,
öwwe denn Rhin,
hei Sünte Martin
2 .Sünte Martin is et Kold,
gewwt uns een stücksten Holt,
woar wij uns an wörmen
Könnten met unse blanke Arme;
gewwt wat,hollt wat,
gewwt denn armen Thomes wat.

3.Thomes,Thomes,dikken Schleef,
heww kin Vader un Moder neet leef.
De Köije hebbt de Hürne,
de Kerken hebbt de türne,
de Hüser
Hebbt ' ne Gewwel,
denn tutemann heww denn Kenewwe!
4.Hier wohnt ein reicher Mann,
der uns vieles geben kann,
vieles soll er geben,
lange soll er leben,
selig soll er sterben,
den Himmel soll er erben

5.Gott sall' t um lohnen
met hunderdusen Kronen,
met hunderdusen Röckskes an ...
door kümp Sünte Martin an!




Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite