Balladen
und Gedichte
Songtexte
und Volkslieder
Wissen
und Forschung
Termine
und Aktionen
Umgedichtete
und neue Balladen
Suche
und Links
Forum
Benutzername
Passwort
Login
Passwort vergessen?

Kostenlos registrieren

Sie möchten sich nicht registrieren?
Dann loggen Sie sich mit dem Benutzernamen 'Gast' und dem Passwort 'Gast' ein.
Ihr Beitrag wird dann vor der Veröffentlichung geprüft und wird möglicherweise geändert oder nicht veröffentlicht.

Forum

Zurück zum Forum    Auf diesen Beitrag antworten

Ballade oder Textzeile
Gast
03.10.2009

Finster wars
Ich suche ein altes Gedicht, welches meiner Mutter leider nur bruchstückhaft aus ihrer Schulzeit in Erinnerung geblieben ist.

Finster wars, der Mond schien helle, als ein Wagen blitzeschnelle, langsam um die Ecke fuhr. Drinnen saßen stehend ein paar Frauen, schweigend, ins Gespräch vertieft, als ein totgeschossener Hase auf der Sandbank Schlittschuh lief..............Und auf einer grünen Bank, die rot angestrichen war, saß ein blondgelockter Knabe mit kohlpechrabenschwarzem Haar......................
Das ist leider alles, was Mutter davon noch weiß.
Kennt jemand den Rest und kann helfen?
Danke Gast
Antworten


Monika am 05.10.2009
Re: Finster wars
Hallo,
davon gibt's viele unterschiedliche Versionen. Einfach mal die ersten paar Wörter in eine Suchmaschine eingeben. Schon werden entspechende Seiten angegeben.

Viele Grüße

Monika




Gast am 05.10.2009
Re: Finster wars
Hallo Monika!!
Habe Ihren Rat befolgt und den entsprechenden Text gefunden.
Recht herzlichen Dank für Ihre fachkundige Hilfe. (wieder mal!)
LG Gast




Gast am 27.01.2010
Re: Finster wars
Hallo, hier die Version, die ich seit langem (Kindertagen) auswendig kenne:
Dunkel wars der Mond schien helle als ein Wagen blitzeschnelle langsam um die Ecke fuhr- drinnen saßen stehend Leute schweigend ins Gespräch vertieft, als ein totgeschossner Hase auf der Sandbank schlittschuh lief - und der Wagen fuhr im Trabe rückwärts einen Berg hinauf- oben zog ein alter Rabe gerade eine Turmuhr auf - ringsherum herrscht tiefes Schweigen und mit fürchterlichem Krach spielen in des Grases Zweigen zwei Kamele lautlos Schach- und zwei Fische liefen munter durch das blaue Kornfeld hin- langsam ging die Sonne unter und der graue Tag erschien.

So, das wars mehr kenne ich nicht. Gruß, Claudia





Auf diesen Beitrag antworten

Sie sind leider nicht eingeloggt und können somit keine Beiträge verfassen.

Um Beiträge verfassen zu können, können Sie sich kostenlos mit eigenem Benutzernamen registrieren oder als Gast einloggen:

Kostenlos registrieren

Sie möchten sich kostenlos registrieren unter einem Benutzernamen Ihrer Wahl? Dann klicken Sie bitte auf "Kostenlos registrieren". Die Registrierung dauert nur wenige Minuten.

Als Gast einloggen

Sie möchten sich nicht registrieren? Dann loggen Sie sich mit dem Benutzernamen 'Gast' und dem Passwort 'Gast' ein. Ihr Beitrag wird vor der Veröffentlichung dann erst geprüft.

Unter eigenem Benutzernamen einloggen

Sie sind bereits registriert? Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort links oben ein.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, so können Sie es sich hier erneut zusenden lassen.


Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite