Balladen und Gedichte Songtexte und Volkslieder Wissen und Forschung Suche und Links
Autoren
Themen
Lnder

Ernst Moritz Arndt

* Geboren am 26.12.1769 in Gro Schoritz auf Rgen.
Gestorben am 29.01.1860 in Bonn.

Ernst Moritz Arndt wurde am 26. Dezember 1769 in Gro-Schoritz/Rgen geboren. Er studierte in den Jahren 1791-96 in Greifswald und Jena. Im Jahr 1796 schloss er sein theologisches Examen in Greifswald ab und war als Hauslehrer bei Kosegarten in Altkirchen/Rgen ttig.

Von 1798-99 begab sich Arndt auf eine Europareise, bevor er 1800 seine Magisterprfung und schlielich seine Habilitation ablegte. Er heiratete Charlotte Quistorp.

1803 erschien der "Versuch einer Geschichte der Leibeigenschaft in Pommern und Rgen", im gleichen Jahr fand seine erste Schwedenreise statt, 1806-1809 reiste er zum zweiten mal nach Schweden, bevor er im Januar 1812 nach Berlin zurckkehrte und spter nach Petersburg reiste.

1813 kehrte er nach Deutschland zurck, und verffentlichte "Der Rhein, Teutschlands Strom, nicht Teutschlands Grnze". 1817 heiratet er Nanna Schleiermacher.

1818 erhlt er eine Professur in Bonn, bevor die Karlsbader Beschlsse, 1819, fr ihn zur Verhaftung, zum Vorlesungsverbot und zur Beschlagnahmung seiner Papiere fhren. Erst im Jahr 1840 wird er durch Friedrich Wilhelm IV. rehabilitiert und wird 1848-49 Abgeordneter in der Paulskirche.

1858 erscheint "Meine Wanderungen und Wandelungen mit dem Reichsfreiherrn Heinrich Karl Friedrich vom Stein".

Arndt stirbt am 29. Januar 1860 in Bonn.



Impressum   Kontakt




Magento Freelancer aus Köln Balladen.de - Startseite